Atemtechniken

Atemtechniken. Die richtige Atmung

Wir atmen mindestens 20.000 mal am tag, aber wie viele Atemzüge führen wir bewusst durch?

Unsere Atmung ist etwas so Alltägliches, dass wir ihr wenig Aufmerksamkeit schenken. Wann haben Sie das letzte Mal eine bewusste Atmung durchgeführt?
Zu häufig vergessen wir uns auf unsere Atmung zu konzentrieren und bewusste tiefe Atemzüge durchzuführen. Dabei ist die Atmung genau das optimale Hilfsmittel, um uns im gestressten Alltag etwas Ruhe und Entspannung zugeben. Mit bestimmten Atemtechniken können Sie sich innerhalb von Minuten entspannen.

Fast alles im Körper ist mit dem Atem verbunden. So hat die Art und Weise wie wir atmen einen entscheidenden Einfluss auf unseren Puls, den Blutdruck, die Verdauung, wie viel Energie wir am Tag haben und wie gestresst unser Körper ist.
Mit nur wenigen Atemzügen ist es möglich den Körper in Alarmbereitschaft zu versetzen. Sobald schneller geatmet wird, steigt der Puls, der Körper wird mit mehr Sauerstoff versorgt, der Blutdruck erhöht sich und viele Organe werden aktiv. Beim Sport oder körperlichen Anstrengungen kann dies sehr hilfreich sein, jedoch passiert dieser Prozess auch, wenn Sie einer stressigen Situation ausgesetzt sind. Und das führt dazu, dass der Körper noch gestresster und unausgeglichener wird.
So wie eine schnellere Atmung Ihren Körper aktiv werden lässt, so kann Ihr Körper auch mit einer langsamen gezielten Atmung entspannen. Dies kann zum Beispiel bei Schlafproblemen, Entspannungsproblemen, gestressten Situationen, Ängsten, Verdauungsproblemen, etc. helfen.

Mit nur 5 Minuten Atemtraining und den richtigen Atemtechniken können Sie es schaffen, dass Ihr Körper, und somit Sie, sich ruhiger und wohler fühlen. Dafür kann ich Ihnen bestimmte Atemübungen zeigen, die Sie überall durchführen können, sei es auf dem Weg zur Arbeit im Auto oder in der Bahn, auf der Arbeit, beim Spazierengehen oder Zuhause auf dem Bett oder der Yogamatte.

Dadurch das Sie Ihre Atmung immer bei sich haben, sind der Ort und der Zeitraum für die Übungen unbegrenzt.

Wie kann Luftanhalten Ihnen helfen?

Neben den Atemtechniken zur Entspannung und Fokussierung, biete ich auch Übungen zum Luftanhalten an.

Luftanhalten ist ein sehr interessantes Thema, welches unter richtiger Anleitung sehr wertvoll und hilfreich ist. Jedoch hat es immer einen negativen Beigeschmack, da es häufig mit etwas gefährlichem Verbunden wird. Dies ist aber nicht der Fall. Unter einer richtigen Leitung und mit den richtigen Anweisungen ist Luftanhalten total ungefährlich. Ganz im Gegenteil, es bringt sehr viele Vorteile mit sich.

Beim Luftanhalten durchläuft der Körper unterschiedliche Prozesse. Einige davon sind: Ein erhöhter Puls beim Beginnen, darauffolgend ein extrem ruhiger und langsamer Puls, der Blutdruck verringert sich, Organe entspannen sich, der Gedanken werden langsamer und der ganze Körper wird ruhiger und erholter. Es wird eine innere nicht vergleichbare Ruhe im ganzen Körper erzeugt.

Mit Hilfe von Luftanhalten können Sie leistungsfähiger und fokussierter werden, sich besser entspannen, Ängste überwinden, das Selbstbewusstsein steigern, das Immunsystem stärken und Stresssituationen besser handhaben.

Lernen Sie wie Sie durch ein paar Übungen sicher Luftanhalten und Ihre Zeit beim Luftanhalten verdoppeln oder verdreifachen.

Zu den Beratungspaketen …